Glen Fahrn Logo
    HomeShopFachgeschäfteLinksGlossarNewsletterEventFriends of Glen Fahrn
Kontakt Sitemap Volltextsuche   
Sortiment

» Glossar / Grappa

Definition Grappa



Grappa ist eine aus Italien stammende Spirituose, die aus Weintrester hergestellt wird.

Verwandt ist die Grappa bezüglich ihrer Art, ihres Geschmacks und ihrer Herstellung mit anderen Tresterbränden, wie z. B. Trester (Deutschland), Marc (Frankreich), Singani (Bolivien), Tsipouro (Griechenland), Zivana (Zypern) oder Traubenbränden wie z. B. dem Pisco (Peru und Chile).

 
Historie

Die Herstellung von Grappa basiert auf der Herstellung von Wein einerseits und der Kunst der Destillation andererseits.

Während die Weinherstellung wesentlich älter ist, geht man davon aus, dass die Destillationskunst im persischen Raum entdeckt wurde. Berichte über erste einfache Destillationsgeräte stammen z. B. aus dem Jahr 400 n. Chr. (Zosimos von Panopolis). Insbesondere im arabischen Raum hat sich die Destillationskunst für medizinische Zwecke schnell verbreitet.

Um das 11. Jahrhundert, mit Beginn der Kreuzzüge, brachten Gelehrte diese neue Technik nach Italien, wo sie sich insbesondere durch das Zutun von Jesuiten-Mönchen (Ordensgründung 1540) verbreitete. Aus derselben Zeit stammen auch erste Dokumente, die die Destillation von Wein beschreiben. Grappa selbst wird dagegen erst im Jahre 1451 erstmalig namentlich erwähnt: Ein piemontesischer Notar vermachte seinen Nachfahren u. a. einen Keller mit einer Destillationsanlage und grösseren Mengen an "aquavit" bzw. "grape".

Im Mittelalter galt der Tresterschnaps selbst als Armeleutegetränk, was sicherlich auch auf die nicht optimierten Destillationstechniken zurückzuführen ist (direkte Befeuerung und dadurch Anbrennen des Tresters, mangelnde Trennungsoptimierung).

Das ist vermutlich auch der Grund, warum der Tresterschnaps im 1507 verfassten Standardwerk der Destillation "Liber de arte distillandi" von Hieronimus Brunschwyg nicht genannt wurde. Erste Vorschriften für die Herstellung von Tresterdestillaten stammen aus dem Jahr 1636, als diese jedoch noch abfällig als Rohstoffe mit Alkoholbasis genannt werden.

Um 1800 schliesslich wurde die Destillation mit indirekter Befeuerung erfunden, d. h. erst ab diesem Zeitpunkt war eine schonende Destillation unter Zuhilfenahme eines Wasserbades, die als Grundvoraussetzung für moderne Grappe gilt, möglich.

Nach der Herausbildung eines italienischen Nationalbewusstseins wurde die Grappa zu einem patriotischen, ja sogar heroisch verklärten Nationalgetränk des neuen Staates. Italienische Soldaten des Ersten Weltkrieges bekamen beispielsweise täglich ihre Grappa-Ration mit dem Ziel, die Schrecken des Krieges zu mildern. Ihren Ruf als ärmliches Bauerngetränk verlor sie jedoch noch nicht. Erst durch weitere technische Optimierung des Destillationsprozesses und durch das unbeirrte Engagement der Brennmeister erwachte die Grappa dann in der Mitte des 20. Jahrhunderts aus ihrem Dornröschenschlaf und eroberte als charakterstarke Edelspirituose die Welt.

 


Zurück  |  Druckversion   |  Seite weiterempfehlen


Aktuelles
Perle der Woche

Perle der Woche

anCnoc Flaughter & Rutter

Flaughter und Rutter sind zwei spezielle Spaten zur Gewinnung von Torf. Die oberste Schicht des Torfs
wird mit dem Flaughter abgetragen. Sie enthält Wurzeln und kleine Blätter und entwickelt viel Rauch beim Verbrennen. Das Resultat ist ein intensiv rauchiger Whisky. Zur Gewinnung der unteren Schichten verwendet man den Rutter. Da diese Schichten bereits viel "erdiger" sind, entwickeln sie weniger und vor allem einen sanfteren Rauch beim Verbrennen. Der Whisky ist torfig und zart zugleich.

Zwei limitierte Abfüllungen, die man unbedingt probieren sollte.
anCnoc Flaughter (14.8 ppm)
anCnoc Rutter (11 ppm)









Öffnungszeiten & Film Shops

Film zu unserem Shop Mörschwil

Mörschwil
Mo-Fr  9-12, 13-18:30
Sa 9-17

Zürich
Mo-Mi 11-19
Do-Fr 11-20
Sa 10-17



Raritäten An- und Verkauf

Wir verkaufen und kaufen Raritäten. Sie suchen Seltenes oder möchten sich von einzelnen oder ganzen Sammlungen trennen? Kontaktieren Sie uns einfach.



Wünsche & Anregungen

Bitte informieren Sie uns über Ihre Wünsche und Anregungen damit wir uns bestmöglichst für Sie einsetzen können.
Kontaktieren Sie uns per Email an dieter.messmer@ glenfahrn.com.



Glen Fahrn - Switzerlands Best Whiskyshop

Glen Fahrn - Switzerlands Best Whiskyshop

Eine neue, grossartige Auszeichnung vom Fachjournal WhiskyTime

Glen Fahrn Shop Mörschwil
wurde als bester Whiskyshop der Schweiz
ausgezeichnet!

Herzlich Willkommen wir freuen uns auf Sie!
Dieter Messmer
   by Glen Fahrn AG Fahrnstrasse 39 CH-9402 Mörschwil Tel +41 71 860 09 87 Fax +41 71 860 09 88 info@glenfahrn.com   
   Copyright 2014 by Glen Fahrn AG


Webdesign by MySign